News

01.11.19

Naturschutzgebiet «Leehubel» Meikirch - Pflegemassnahmen

Das kommunale Naturschutzgebiet «Leehubel» in Meikirch ist für die Biodiversität unserer Landschaft äusserst wertvoll. Es bietet vielen Pflanzen- und Vogelarten, Kleintieren, Amphybien und Insekten den notwendigen Lebensraum. Sogar ein Dachs wohnt in einer Höhle unter der Nagelfluhwand. Um die Vielfalt zu erhalten und das Gebiet nicht allmählich zu einem gewöhnlichen Waldstück verkommen zu lassen sind alle paar Jahre umfangreiche Pflegemassnahmen notwendig. Zusammen mit Fachleuten vom Kantonalen Amt für Landwirtschaft und Naturschutz (LANAT), dem Naturschutzverein und dem Werkhof wurde festgelegt, welche Massnahmen sinnvoll und angemessen sind. So sollen für einen besseren Lichteinfall punktuell grosse Bäume und auch ein Teil des «Totholzes» entfernt werden. Letzteres um die Sicherheit für Spaziergänger*innen und spielende Kinder rundherum und im Innern des Naturschutzgebietes zu gewährleisten. Die Arbeiten werden, je nach Verfügbarkeit der nötigen Fachkräfte und den Witterungsverhältnissen in den Wintermonaten 2019/2020 ausgeführt.

Die Gemeinde als Grundeigentümerin und der Naturschutzverein danken für das Verständnis der Bevölkerung. Gleichzeitig wird betont, dass der Besuch des Kleinods ausdrücklich erlaubt ist, jedoch grundsätzlich auf eigene Gefahr erfolgt (Haftpflichtregelung generell wie in Waldgebieten).

Gemeinderat Meikirch und Naturschutzverein   



Zurück

Gemeindeinfo
Gemeindeverwaltung Meikirch
Wahlendorfstrasse 10
3045 Meikirch
Telefon 031 828 28 20
E-Mail
Kontakt
Öffnungszeiten
  • Mo 07.30-12.00 / 14.00-18.00 Uhr
  • Di, Do 07.30-12.00 / 14.00-17.00 Uhr
  • Mi, Fr 07.30-14.00 Uhr
  • Können Sie uns nicht zu den ordentlichen Öffnungszeiten besuchen, vereinbaren Sie mit uns einen individuellen Termin!
Wetter