Neophyten sind nicht einheimische Pflanzenarten, die absichtlich, z.B. als Zierpflanzen, oder unabsichtlich als „blinde Passagiere“ nach Europa eingeschleppt wurden und hier verwildert sind. Die meisten dieser Pflanzen haben sich gut in die Schweizer Flora eingegliedert und verursachen keine Probleme. Einige wenige aber verbreiten sich invasiv und haben dabei negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit, verdrängen einheimische Pflanzenarten oder verursachen Schäden an Infrastrukturen und in Kulturen. Diese invasiven Neophyten sind kontinuierlich zu bekämpfen, um grössere Schäden frühzeitig zu verhindern.

Im öffentlichen Raum kümmert sich die Gemeinde Meikirch um die Entfernung der Neophyten. Für die Bekämpfung auf landwirtschaftlichem Land, im Wald und in Privatgärten sind wir jedoch auf die Unterstützung der Landwirte, der Gartenbesitzer und der zuständigen Gärtner angewiesen.

Für die Erkennung, Beratung und Kontrolle setzt die Gemeinde Meikirch drei Gebietsbetreuer ein. Diese werden in den ihnen zugeteilten Gebieten im öffentlichen und privaten Raum nach Neophyten suchen. Private Grundbesitzer erhalten von ihnen mündlich oder mittels Infoblatt Kenntnis über das Auftreten dieser Pflanzen.

Auf der Internetseite der Gemeinde Meikirch finden Sie die nötigen Informationen zur Erkennung, Bekämpfung und Entsorgung der Neophyten, die Sie auf Ihrem Privatgrund entdeckt haben. Wir bitten Sie, aktiv an der Bekämpfung mitzumachen. Bei Fragen können sie sich an die Gebietsbetreuer wenden.

 

Gebietsbetreuer für Beratung:

Stähli Hans 079 545 11 79 Ortschwaben
Schenk Roland 079 622 17 29 Meikirch
Sahli Peter 079 474 85 88 Wahlendorf

 

Weiter Informationen finden Sie unter:

Naturschutzverein Meikirch

neophyt.ch

Kanton Bern - invasive Neophyten

Dokumente

Name
Info Bekämpfung Problempflanzen Gemeinde Download 0 Info Bekämpfung Problempflanzen Gemeinde
Neophyten-Konzept Meikirch Download 1 Neophyten-Konzept Meikirch